Nachhaltige Mobilität im Quartier/ZEFIR-Materialien Bd. 20: Eine Akzeptanzstudie

Authors

Anne Graf
Corinna Pfeiffer
Sören Petermann

Synopsis

Für eine zukünftige umweltverträglichere Mobilität sind Verkehrsverlagerungen vom Auto auf emissionsärmere Verkehrsmittel wie öffentliche Verkehrsmittel und das Fahrrad relevant. Ziel des Projekts „Nachhaltige Mobilität im Quartier. Eine Akzeptanzstudie“ ist es, wichtige Einflussfaktoren auf die Verkehrsmittelnutzung der Personen zu identifizieren. Dafür werden Unterschiede zwischen Personen, die monomodal das Auto nutzen, und multimodalen Perso- nen gesucht. Anhand dieses Vergleichs sollen Bedingungen abgeleitet werden, die eine mul- timodale Verkehrsmittelnutzung fördern und damit zu Verkehrsverlagerungen beitragen können.

Als Untersuchungsebene werden drei Quartiere der deutschen Großstadt Bochum gewählt. Damit können die Bedingungen in den unmittelbaren Wohnumgebungen der Personen in den Blick genommen werden. Unsere Ergebnisse stützen sich auf eine Bewohnerbefragung (n=2179), Stadtteilbegehungen und 14 vertiefende Interviews, die eigens für dieses Projekt durchgeführt wurden.

Ein starker Zusammenhang zu multimodaler Verkehrsmittelnutzung besteht für die Verfüg- barkeit der Verkehrsmittel, eine intensive Nutzung der direkten Wohnumgebung und positive Einstellungen gegenüber dem Fahrrad.

Cover Image

Details about this monograph

ISBN-13 (15)
978-3-946044-20-8
doi
10.46586/rub.zefir.219.192